iPod

bluebid, eine neue Auktionsplattform mit neuer Auktionsidee (jedenfalls neu für mich), hat soeben einen 80GB iPod für 42€ rausgehauen. Wieso? Man bietet so niedrig wie möglich und hofft mit dem abgegebenen Gebot alleine da zu stehen, denn „das niedrigste, einzigartige Gebot gewinnt“.

Das ist insbesondere deswegen spannend, weil man das Bieten fast schon wie beim „Glücksspiel“ ein wenig kalkulieren kann oder halt einfach seine Glückszahl nimmt (die hoffentlich nicht 10-stellig ist 😛 ). Auch Bereiche könnte man theoretisch komplett abdecken. Ich denke, dass sich dort bald einige Schnäppchenjäger tummeln werden. Das Bieten kostet dabei allerdings 50 Cent.

Ich sehe, dass da noch ein Apple Macbook zur Auktion steht: lecker! *kreditkarte zück*

zu bluebid


 

Comments (3)

  1. Ja Ja, das ist ein witz habe reihen getippt bringt nichts wahllose zahlen werden als gewinner ermittelt. würde vorsichtig sein! Am ende ist es billiger in den laden zu gehen und das geünschte produkt zu kaufen.

Leave a Comment